MEDLINQ-Küche – Das individuelle Menübestellsystem für den Gesundheitsbereich

Zum Beispiel für:

  • Krankenhäuser

  • Senioreneinrichtungen

  • Kur- und Rehaeinrichtungen

  • Diakonische Trägergesellschaften

Mit der Software MEDLINQ-Küche bieten wir eine individuelle Unterstützung für den Alltag Rund um das Thema Essen. Das Programm verfügt über ein Portfolio an Produktionslisten, Packplänen, Bestelllisten, Tablettkarten und Auswertungen. Darüber hinaus ermöglicht es volle Kostenkontrolle über den Stationsbedarf und einen Soll- und Ist-Vergleich der geplanten Menüs durch das tagesaktuelle Importieren von Einkaufskonditionen.

  • Basisdaten für Ihren Wareneinkauf
  • fortlaufende Speisenplanung
  • Produktion und Lieferung von Speisen
  • komplette Rezepturverwaltung
  • Nährwertberechnung und Diätetik
  • Kostenkalkulation
  • Verzehrprotokoll
  • diverse Auswertungen

Eine Bestellung kann auf verschiedenen Wegen erzeugt werden.

1. Am Küchenarbeitsplatz

2. Per Webbestellung am Stationsrechner

Die Webbestellung lässt sich über einen Browser am Stationsrechner öffnen. Eine lokale Installation ist nicht nötig.
Über die Patientenverwaltung besteht die Möglichkeit Kostformen, Allergene und Bemerkungen der Patienten zu pflegen und ggf. Aufnahmen, Verlegungen und Entlassungen zu erzeugen. Der Bestellbereich unterteilt sich in die Einzelbestellung und Wochenbestellung des Patienten und die Sammelbestellung der Stationen. Darüber hinaus kann man unter Berücksichtigung der Preise und der Lieferzeiten den eigenen Stationsbedarf anfordern.

3. Mit einem Tablet-PC am Patientenbett

Die mobile Version der MEDLINQ-Küche wird auf einem Tablet-PC mit dem Betriebsystem Android installiert. Per W-Lan oder USB wird der Speiseplan und der aktuelle Patientenstand auf das Gerät synchronisiert. Einzelbestellungen werden direkt am Patientenbett aufgenommen und hinterlegt. Passend zur Befragung am Patientenbett, können auch gleich andere Patientenbefragungen durchgeführt werden.

  • Bestellung am Patientenbett
  • Patientenbefragung
  • Stationsbedarf
  • Temperaturkontrolle

4. Am Bestellterminal – an zentralen Orten durch den Patienten selbst

Das Bestellterminal der MEDLINQ-Küche gehört in Kur- und Rehaeinrichtungen zum Inventar des Speisesaals. In der Bestellansicht erscheint der Speiseplan des Patienten unter Berücksichtung seiner Kostform und Allergien. Intuitiv können mobile Patienten dank einer einfachen Programmführung ihr Menü eigenständig zusammenstellen und eine Bestellung auslösen. Diese kann am Terminal bis zum Bestellschluss jederzeit eingesehen und geändert werden.

5. Per Online-Bestellung

Das Modul Menübestellung online ist speziell für Außerhaus-Kunden aus den Bereichen Kindertagesstätten, Schulen, Seniorenwohnanlagen und Essen auf Rädern konzipiert.
Über eine personalisierte Anmeldung können Bestellungen online abgegeben werden. Es kann mit einem Guthaben oder Kreditvergabe gearbeitet werden – das Aufladen des Guthabens erfolgt per Überweisung oder Lastschrift.

Verpflegungs-Management für Senioreneinrichtungen

"Ich produziere maximal 200 Menüs pro Mahlzeit, dass schaffe ich auch ohne Unterstützung einer Software."

Grundsätzlich geben wir Ihnen Recht, für das Bestellen und das Kochen benötigen Sie keine technische Unterstützung der IT.

Doch wie sieht es aus mit der Kostenkontrolle, der Nährwertberechnung und den immer schärferen Anforderungen durch den Gesetzgeber, wäre es da nicht eine Erleichterung alle Daten an Ort und Stelle zu wissen ohne riesige Papierstapel im Aktenschrank?

Unser System MEDLINQ-Küche bietet die Hinterlegung von Ihrem Speiseplan unter Berücksichtigung der Nährwerte und Einkaufskosten. Dabei entscheiden Sie über die übersichtliche Anzahl der Kostformen und Menüangebote. Ein Komponentengenaues Ess- und Trinkprotokoll, welches sich tage-, wochen- und monatsweise nährwertgenau auswerten lässt und in ein PDF- oder Excelformat exportiert werden kann. Und eine Schnittstelle zu Ihrem Bewohnerverwaltungssystem um zeitgenau die Kennzahlen der Essensteilnehmer zu kennen und keine doppelte Datenpflege zu führen.

Das Dokumentieren von bewohnerrelevanten Ernährungsgewohnheiten ist dabei ebenfalls möglich, Vorlieben und Abneigungen bishin zu Allergien können an jeder Person hinterlegt werden.

Die Aufnahme der Einzel- und Sammelbestellungen über verschiedene Kanäle wie zum Beispiel:

  • die Befragung über das Tablet,
  • dem Stations-PC,
  • die eigene Bestellung der aktiven Bewohner über ein Terminal oder
  • das Ankreuzen auf dem Papier mit einschließender Erfassung in das System über ein Scanverfahren

Ganz nach dem Motto: Der Mensch ist ein Gewohnheitstier

Es können Bestellungen wochenweise oder tageweise wiederholt werden, wobei Änderungen des Angebots natürlich jederzeit möglich sind. Der Ausdruck von Lieferscheinen kann für einzelne Tablets erfolgen, sowie für Gebindelieferungen. Für die Ausgabe kann eine Übersicht der Einzelbestellungen gegeben werden.

Durch das Dokumentieren der Bestellungen in einer Software, liegen die Kennzahlen beisammen und können auf Knopfdruck ausgewertet werden. Dadurch liegt die Kostenkontrolle bei Ihnen als Küchenleiter.

"Speziell für Senioreneinrichtungen halten wir besondere Angebote bereit."

Sprechen Sie uns gerne an.

Telefon +49 40 416266-220 oder E-Mail an MEDLINQ-Küche